+ + + LUFTBILDER FÜR DEN BESSEREN ÜBERBLICK + + + STARTSEITE + + + IMPRESSUM / KONTAKT + + + AGB + + +

+ + + Luftbildbände von Wittenberg / Dessau-Roßlau / Magdeburg / Bitterfeld-Wolfen /

Bernburg / Merseburg, Leuna, Schkopau und Bad Dürrenberg + + +


Bildband "Bernburg im Luftbild"

210 Luftaufnahmen aus den Jahren 2010 und 2011
144 Seiten, 23 x 23 cm, Harteinband
ISBN 978-3-00-026977-6

+ + + 12.11.2011 + + +
Das Buch ist ab sofort im Buchhandel erhältlich.
Foto mit Herrn Hinzdorf von der Bücherstube am Boulevard.

18.11.2011:
Mitteldeutsche Zeitung

Der Bildband stellt Bernburg mit 210 umfangreich kommentierten Luftbildern aus den Jahren 2010 und 2011 ausführlich vor. Jeder Stadtteil und jede Siedlung Bernburgs sind im Buch enthalten.

1. Teil: Talstadt und alte Bergstadt- Bernburgs historische Kerne
Im 1. Kapitel werden die Bereiche rund um die historischen Kerne vorgestellt. Am Verlauf uralter Handelswege, am Saaleübergang und im Schutz einer Burg siedelten die ersten Bernburger. Die mittelalterlichen Straßenzüge prägen noch heute das Stadtbild, die drei Siedlungskerne sind im Luftbild deutlich erkennbar.

2. Teil: Stadtentwicklung und Stadtteile - Der Weg zum heutigen Bernburg
Allein von 1880 bis 1890 erhöhte sich die Einwohnerzahl von 18.000 auf 34.000, und ein wesentlicher Teil der Stadt entstand. Während 1989 noch 40 000 Menschen in Bernburg lebten, schrumpft die Bevölkerung nun auf deutlich unter 30.000. Abrisse von Plattenbauten und der Bau von Eigenheimen verändern Bernburgs Gestalt.

3. Teil: Salz und Kalkstein - Schrittmacher für Industrie und Gewerbe
Der wirtschaftliche Aufschwung der Stadt setzte fast schlagartig 1881/83 mit der Ansiedlung der Deutschen Solvaywerke ein. Salz- und Kalksteinvorkommen sowie die Lage an der Saale waren damals wie heute die ausschlaggebenden Standortfaktoren. Neben Solvay prägen das Steinsalzwerk, der Kalksteintagebau und das große Zementwerk Bernburgs moderne Industrie.

4. Teil: Wertvolle Äcker und alte Kultur - Ausflüge ins Umland
Das 4. Kapitel wendet sich Bernburgs Umland und den eingemeindeten Ortschaften zu. Die von intensivem Ackerbau geprägte Landschaft offenbart bei genauerem Hinsehen zahlreiche Spuren des Abbaues von Gestein, Ton, Braunkohle und Salz.


+ + + STEFFEN MAINKA edition fotofliegen + + + BAHNHOFSTRASSE 20 + + + 06917 JESSEN (ELSTER) + + + Telefon: 03537 / 200 740 + + +