+ + + LUFTBILDER FÜR DEN BESSEREN ÜBERBLICK + + + STARTSEITE + + + IMPRESSUM / KONTAKT + + + AGB + + +

+ + + Luftbildbände von Wittenberg / Dessau-Roßlau / Magdeburg / Bitterfeld-Wolfen /

Bernburg / Merseburg, Leuna, Schkopau und Bad Dürrenberg + + +


NEUERSCHEINUNG November 2013!!!

Bildband "Merseburg, Leuna, Schkopau und Bad Dürrenberg im Luftbild"

290 Luftaufnahmen aus den Jahren 2012 und 2013
180 Seiten, 23 x 23 cm, Harteinband
ISBN 978-3-945018-00-2

+ + + 14. Oktober 2013 + + + Andruck im Grafischen Centrum Cuno
(GCC) in Calbe (Saale)
Steffen Mainka (rechts) mit Drucker Sebastian Ende-Wolf und Roswitha Schneider vom GCC am Leitstand der Heidelberg Speedmaster XL 105/8 mit speziellem Farbkontroll-System ("Inpress Control") - unter den Offset-Druck-Maschinen das Neueste vom Neuen für perfekten F a r b druck!!!

November 2013
Heimatzeitung Bad Dürrenberg

Der Bildband stellt Merseburg, Leuna, Schkopau und Bad Dürrenberg mit 290 ausführlich beschriebenen Luftbildern aus den Jahren 2012 und 2013 vor.

So eindrucksvoll, übersichtlich und informativ haben Sie die Chemieregion des südlichen Saalekreises noch nie gesehen!

1. Teil: Merseburg
Am Verlauf alter überregionaler Handelswege gegründet, entwickelte sich die Stadt als Handelsort und Verwaltungssitz. Tiefe Einschnitte und Veränderungen im historischen Stadtbild brachten der Zweite Weltkrieg und die zentrale Baupolitik der DDR. Die Abschnitte der allmählichen Ausdehnung der Stadt sind im Luftbild deutlich zu sehen.

2. Teil: Leuna
Mit der Chemie-Industrie setzte auch das Wachstum der Stadt Leuna ein, welche inzwischen so viele Dörfer eingemeindet hat, dass man von der Gartenstadt als Kernstadt und den Auedörfern spricht. Die in landschaftlich schöner Umgebung der Aue liegenden Dörfer erscheinen im 2. Abschnitt des Bildbandes ebenso, wie die Gartenstadt und der Chemiestandort Leuna.

3. Teil: Schkopau
Schkopau wurde überregional als Standort der Synthesekautschuk- und Kunststoffherstellung bekannt. Das riesige Kraftwerk ist extrem weit zu sehen und weist dem Flieger den Weg. Der Bildband zeigt das einstige Buna-Werk als modernen Industriestandort, dazu das aus einem Ritter- gutsdorf herangewachsene Schkopau sowie eine Anzahl der eingemeindeten Dörfer der Saale-Elster-Luppe-Aue und Bilder der Landschaft.

4. Teil: Bad Dürrenberg
Bad Dürrenberg, Thema des 4. Abschnittes, kann 8000 Jahre Besiedlung nachweisen. Es erhielt durch den Siedlungsbau der Leuna-Werke seit 1927 starke Wachstumsimpulse und wuchs aus mehreren Dörfern zusammen. Ab 1763 entwickelte sich hier eine der größten Salinen Europas, der Kurbetrieb trug zum wirtschaftlichen Erfolg bei. Die Geschichte der Salzgewinnung beginnt jedoch schon sehr viel früher...


+ + + STEFFEN MAINKA edition fotofliegen + + + BAHNHOFSTRASSE 20 + + + 06917 JESSEN (ELSTER) + + + Telefon: 03537 / 200 740 + + +